mit Alternativnobelpreisträger Dr. Jose´Abreu


Die FESNOJIV – Nationale Kinderorchesterbewegung Venezuela

Seit über 30 Jahren existiert in Venezuela ein Netzwerk von Kinder- und Jugendorchester, gegründet von Dr. Jose Abreú,
alternativer Nobelpreisträger 2001. Es zählt mittlerweile 110.000 Mitglieder. Neben der musikalischen Arbeit gibt es auch eine soziale Komponente. Ca. 80% der Musizierenden Kinder und Jugendlichen stammen aus ärmeren Verhältnissen und ca. 20% davon sind "Kinder der Straße".

Die Kinder bekommen hier die Chance ein Instrument zu erlernen und in einem Orchester mitzuspielen. Der Unterricht ist dabei kostenlos, und die Organisation stellt den Teilnehmern die benötigten Instrumente zur Verfügung. Mit den speziellen musik-pädagogischen Methoden der FESNOJIV erhält das Kind regelmäßig (Mo-Fr) Unterricht, wobei es von Anfang an in einem Orchester eingebunden ist. So werden sie aus einem Umfeld, wo sie ständig Kriminalität, Drogenkonsum und Prostitution erleben, herausgeführt. Das Übernehmen von Verantwortung durch eigenen Beitrag im Orchester, Anerkennung durch den Applaus des Publikums, die Möglichkeit Gefühlen und Ängsten Ausdruck zu verleihen, leisten einen erheblichen Beitrag zur Steigerung ihrer Lebensqualität und zur Verarbeitung ihrer individuellen Schicksale.
Strassenkinderprojekt in Venezuela